Gästebuch

Neuer Eintrag

Bayou Alligators

Hallo Thomas, ganz öffentlich und hoffentlich nicht verspätet, danken wir noch einmal für die Einladung zur Veranstaltung "Sound Of New Orleans". Es hat uns viel Spaß gemacht für ein so offenes, interessiertes und vor allem mitgehendes Publikum zu spielen. Die Veranstaltung war erstklassig besetzt und auch super professionell vorbereitet. Die Resonanz zeigte das und wir glauben damit auch im Namen der Besucher zu sprechen. Danke für dein persönliches Engagement, dieses musikalisches Genre für möglichst viele Leute live erlebbar zu machen, damit es nicht im Getöse des "Mainstream" untergeht. Keep swinging! Viele Grüße von den Bayou Alligators - Frank

26.05.2011 21:05 Uhr
Bärbel + Micha

H allo Thomas und Freunde. Mann war das ein Abend! Ein XXL-Konzert der Sonderklasse. Die Gospel Passengers, Euer "Trio" und die Bayou Alligators haben die Dresdner Luft zum Kochen gebracht!! Bis bald an der Ostsee - Bärbel und Micha

25.05.2011 21:05 Uhr
Ramona & Jan

Großen Dank an die Veranstalter von "The Sound of New Orleans" am vergangenen Sonnabend im alte Schlachthof Dresden. Da habt ihr Euch was ganz tolles einfallen lassen. So abgetanzt haben wir schon lange nicht mehr. Klasse Mischung aus den verschiedenen Sounds of New Orleans mit Spitzenbands am Start. Freuen uns schon auf eine Fortsetzung Ramona und Jan

24.05.2011 18:05 Uhr
Brigitte

Vielen herzlichen Dank für die äußerst gelungenen Konzerte während des Int. Dixielandfestivals in Dresden. Ob im kleineren Rahmen in der Brauerei, auf der Prager Straße vor einem großen begeisterten Publikum oder der Steigerung beim "The Sound of New Orleans" im Alten Schlachthof mit den Gospel Passengers, der Sound steckt jedermann an und sorgt für Hochstimmung. Große Klasse, liebe Dresdener, und tiefe Verneigung!
Brigitte

Berlin, 23.05.2011 17:05 Uhr
Fritz Roth

Hallo Thomas Stelzer und Band,

schon das Konzert in Mühlacker war ein besonders Musikerlebnis im Schwarzwald.
Während des Dixiland-Festivals war das Konzert am Donnertagsabend in Weißig ein perfekter Einstieg ins Festival. Das Konzert auf der Pragerstraße am Samstagmittag war einsame Spitze. Wenn dann noch Bernd Kleinow seine Harp zum vibrieren bringt, ist das der absolute Musikhochgenus. Man fühlt sich direkt in die Südsaaten versetzt.

Alpirsbach, Baden-Württemberg 23.05.2011 16:05 Uhr
Sylvia Ewald

The Sound of New Orleans hat mal wieder nicht zuviel versprochen. Im Gegenteil: Die Kombination aller Stile und sehr engagierter Musiker ist bis ins kleinste Detail gelungen. Wir waren noch bis in die Nacht am "Wippen" und verdanken Ihnen einen unvergesslichen "schlaflosen" Abend. Immer wieder Gänsehaut durch "The Harp"- aber auch Bayou Alligators waren eine Offenbarung. Bitte unbedingt wioederholen. Wir bleibe treue Fans. Let us swing!!

Dresden, 22.05.2011 19:05 Uhr
Gerhard und Carola und Freunde

The Sound Of New Orleans gestern am 21.5. war das absolute musikalische Highlight unseres Dresdenbesuches. Wir denken als Jazz und Blues Freunde, die auch oft weite Wege in Kauf nehmen, um gute Musik zu hören, gestern an der richtigen Stelle gewesen zu sein. Besser kann man das New Orleans Feeling dort auch nicht erleben. Danke an alle Bands. Einfach Super. Den Bayou Alligators aber besonderen Dank und Anerkennung. Eine deutsche Band mit dieser authentischen Ausstrahlung - das wahr aller erste Wahl. Muss man erlebt haben - Bitte weitersagen. Viele Grüße G & C

Bremen, Deutschland 22.05.2011 19:05 Uhr
Else Embregts

Wünsche weiterhin viel Erfolg und
Schöne Grüße,
Else Embregts.

Baden-Baden, DE 19.05.2011 01:05 Uhr
Christl Teschke

Hallo lieber Thomas & friends,

da funkelte der "Goldene Stern" in Borna bei einem Feuerwerk erstklassig vorgetragener Jazzmusik. Gleich zu Beginn überzeugte der Bandleader TSt. mit einem mitreißendem Klaviersolo. Aber das war nur der Anfang! Auf diesem Niveau folgte Song auf Song, wobei einem hervorragenden Bernd Kleinow weitgehend das Feld überlassen wurde.

Dieser überzeugte und präsentierte seine erste eigene CD mit ungebrochener Spielfreude. Die Freude sah man jedoch allen fünf Musikern an, die sich mit Engagement die Seele aus dem Leib spielten. Schweiß floss und zuletzt riss es das Publikum förmlich aus den Sitzen. Bravo!

In Vorfreude auf ein Wiedersehen im Alten Schlachthof zum "Sound of New Orleans" verbleibt
mit herzlichen Grüßen

Christl




Bad Lausick, 09.05.2011 20:05 Uhr
Minouche van den Bergh

Hallo,
bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und muß schon sagen, gefällt mir gut.

Baden-Baden, Germany 19.04.2011 15:04 Uhr