Gästebuch

Neuer Eintrag

Ramona und Helge

Hallo Thomas!
Wir sitzen gerade in unmittelbarer Nähe des Kurplatzes in Koserow und lauschen Deinen Melodien. Immer wieder schön.
Weiter so und bis demnächst in "the best town in the world", Dresden.
Viele Grüße, R&H

Dresden (z.Zt. Koserow), DL 21.07.2010 21:07 Uhr
Micha

Hallo Thomas,
es läuft gerade die neue CD. Schön das es die Lieder die uns beim letzten Konzert in Köpenick (März 2010) so gut gefallen haben nun auch auf CD gibt. Eine prima Produktion, der man die Spielfreude aller Beteiligten anhört.
Ich will ja nicht unverschämt sein, aber gibt es Überlegungen unseren Thomas mal mit dem großen Dr. John auf einer Bühne zu erleben? Ich habe Dr. John das erste Mal beim The-Band-Film Anfang der 80-iger kennengelernt. Deshalb begeistert mich auch die Ophelia von der Neuen.
Wir sehen uns auf alle Fälle zur langen Stelzer-Nacht in Berlin Köpenick bei meinem Lieblings-Festival. Und wenn du einen alten und langjährigen Fan glücklich machen willst, bitte die Jahresringe nicht vergessen- kann ja auch eine Zugabe werden.
Also bis bald.

Berlin, 20.06.2010 12:06 Uhr
Ronald und Doreen

Hallo lieber Thomas,
danke für den schönen gestrigen Abend. Es ist immer ein Erlebnis Dich, Bernd Kleinow und Deine Musiker zu erleben. Besonders schön gefallen haben uns Deine Saxophnisten. Unser Wunsch spiele öfterer in dieser Besetzung, es klingt einfach Klasse. Auch Deine Geschichten die Du dazu erzählst finden wir gut. Mach weiter so, wir waren schon sehr oft zu Deinen Konzerten und kommen auch immer wieder soweit unsere Zeit es hergibt.

Alles Liebe und Gute bis demnächst wünschen Ronald und Doreen !!!!

Dresden, 19.06.2010 19:06 Uhr
Michael

Hallo Thomas,

danke für das gestrige Konzert. Die neue CD ist schlichtweg ein Hammer. Habe auch die "PreNola"-Tour gesehen und schön das es die Tracks auf Platte geschafft haben, und vom Recording bis zur Veröffentlichung nur knapp 2 Monate !!!
Der einzigste (kleine) Kritikpunkt zu gestern nur, daß ihr nicht alles von der neuen Platte live gespielt habt. Das wäre ein Wunsch für die Zukunft.
Zur "Roll'em Pete"-Ansage habe ich mal nachgeschaut. Da gibts doch nur eine Aufnahme von 1992, oder ?
Einen Wusch jedoch habe ich. Vervollständige bitte mal die Diskografie und nimm mal bitte die AMIGA-Platte mit rein. Von mir seit Jahren gesucht und zig Flöhmärkte und SecondHand-Läden abgeklappert und immer noch nicht gefunden.
Ansonsten was wäre Dresden ohne Thomas Stelzer.

Alles Gute und auf bald
Michael

Dresden, Deutschland 19.06.2010 12:06 Uhr
Volker

Hi,
Google gerade im Web und bin auf dieser Homepage gelandet.
Respekt, haben Sie toll gemacht.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihre Seite und natürlich viele Besucher.

Schönberg Holstein, D 13.06.2010 21:06 Uhr
Peter und Verena Damme

Liebe Katrin, Lieber Thomas,
Glückwunsch zu Eurem Ehrentag (weiß ich noch vom
20. aus dem Gong)! Weiterhin glückliche, gesunde, liebevolle und erfolgreiche Jahre wünschen Euch
herzlichst Eure Fans
Peter und Verena aus Dresden







Dresden, Sachsen 08.06.2010 19:06 Uhr
Thomas Wohlgemuth

Hallo Thomas Stelzer,
ich erhielt von einer Dresdnerin einen Tipp, wenn ich wieder mal nach Dresden kommen sollte, dann im Mai zum Dixieland-Festival. Im Jahr 2009 war bereits ein Besuch geplant, aber leider, muss ich aus heutiger Sicht sagen, konnte ich erst 2010 das 40. Internationale Dixieland Festival besuchen. Beim DIXIE-PUB im Alten Schlachthof lernte ich das Thomas Stelzer Trio kennen. Schon an diesem Abend war der Funke bei mir übergesprungen. Am nächsten Abend im JAZZCLUB des Feldschlößchen Stammhauses konnte ich das Thomas Stelzer Trio, als späte Gäste, noch einmal in einer tollen Club Atmosphäre hautnah erleben und für mich war sofort klar, an der ABSCHLUSS-SESSION auf den Elbwiesen des Königsufers kann kein Weg vorbei gehen. Dort erlebte ich das Ende des 40. Internationalen Dixieland Festival mit dem Thomas Stelzer Trio. Es wurde zur Kür mit dem Titel von der neuen CD: DREAMS My Hometown Dresden ? I Love You . Mit der wunderbaren Kulisse Dresdens im Hintergrund hat dieser Titel einen für mich einen bleibenden Eindruck von Dresden und Thomas Stelzer hinterlassen. Ich wünsche diesem Vollblutmusiker weiterhin viel Erfolg, viele neue Ideen und Gesundheit

Thomas Wohlgemuth

Ein Fan aus Dortmund

06.06.2010 19:06 Uhr
Freia

Hallo Thomas,

auch ich will wieder mal einen Kommentar hier hinterlassen. Das Dixieland mit dir war wieder absolute Spitze! Ich habe, wie du weißt, fast jede Veranstaltung wo du aufgetreten bist mitgenommen und es war mal wieder richtig geil, dich so oft zu hören! Auch wenn ich mich rar gemacht habe, kam ich nun endlich mal wieder auf meine Kosten und konnte fleißig mitsingen und mittanzen, so das ich eine Woche brauchte um mich vom Dixie zu erholen, ja meine Stimme war eine Woche weg! Du und deine Truppe bleibt eben doch die besten, wie ich es dir ja schon im Stammhaus gesagt habe, dein Klavier und Bernds Mundi sind für mich einmalig!!!!!
Schön das wir auch mal wieder intensiv schwatzen konnten! Alles in allem war es eben wieder mal richtig genial! Weiß noch nicht ob ich es schaffe am 18. ins UGL zu kommen, wenn nicht wüsche ich dir auf alle Fälle, nein euch natürlich, maximale Erfolge, ein bebendes Publikum und einen super CD Verkauf :o)! Denkst du an dein Versprechen, mir eine deiner neuen CD's zu zu senden, damit meine Sammlung vollständig ist, und ich deinen New Orleans Sound zu Hause erleben kann!?
Liebe Grüße auch an Kat'l
seid gedrückt und nen Knutscher
Freia

Dresden, 02.06.2010 12:06 Uhr
Mark Bingham

Thomas,

I love the song about the wall.
Hope you got some rest when you got home.
I'm now very tired as I did another 10 days with Bo Kaspers after you left and then more music. and more mixing .
Now I sleep and have some gigs playing bass.

cheers,

Mark

New Orleans, La, USA 22.05.2010 10:05 Uhr
Hans Joachim

Sehr geehrter Herr Stelzer,

das Dixieland Festival beging in diesem Jahr das 40 jährie Jubiläum. Damit können wir zwar nicht aufwarten, aber der 10. Besuch in ununterbrochener Folge ist sicher auch schon was. Ihre Musik und Ihre Bands haben uns wie immer voll mitgerissen. Der alte Schlachthof, der Abschluss am Königsufer, kaum zu beschreiben, man muss einfach dabeigewesen sein. Wir schauen auch noch nach 10 Jahren immer wieder ungläubig auf das was da läuft und sind dann wie immer begeistert. Eine absolut unvergleichliche Atmosphäre, nur freundliche Menschen, da fällt es nicht schwer sich auch mit fasst 70 Lebensjahren im alten Schlachthof ganz hinten einfach auf die Treppe zu setzen.Wir sind von den Versuchen mitzusingen Ihrer Titel immer noch heiser und brauchen sicher noch ein Paar Tage um uns zu erholen. Es war wie immer körperlich sehr anstrengend, aber für die Seele überaus erholsam. Die Lokomitive pfeift noch immer in uns. Betrachten wir das ganze Festival gewinnen wir aber leider zunehmend den Eindruck, dass der Bereich, Oltime Jazz, New Orleans Jazz oder Hot Jazz umschrieben, mehr und mehr zurückgedrängt wird. Wir würden eine solche Entwicklung sehr bedauern. Blues, Country, Ragthime, Boogie Woogie, Gospel, ziehen uns immer wieder in ihren Bann und wecken mit ihrem Rhythmus und ihrer Kraft die tiefsten Empfindungen. Wir waren in unseren 5 Besuchstagen auf 5 Veranstaltungen. Nehmen wir den Beifall der Besucher als Maßstab, befinden wir uns bei einer mindestens dreiviertel Mehrheit, die offenbar unser Bedauern teilt. In Ihrem Fall sind wir aber sicher, dass Sie den eingeschlagenen Weg nicht verlassen werden und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch einer Veranstaltung in der auch Sie auftreten. Vielen Dank für die schönen Stunden, die Sie uns bereitet haben. Ihnen persönlich, wie auch Ihren Bands weiter viel Erfolg und möglichst viele schöne eigene Titel wünschen die Grothes aus Thüringen. Sehen Sie uns bitte nach, dass wir uns zu dem im Gästebuch offenbar üblichen Du nicht durchringen konnten. Unsere Wünsche kommen deshalb aber ganauso von Herzen.

21.05.2010 15:05 Uhr